Offener Brief an den DJV

Status: Der Offene Brief wurde zeitgleich mit der Onlinestellung dieser Webseite am 30.11.2008 um 21:31 Uhr per digital signierter Mail dem DJV unter Verwendung der Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zugestellt.

Ergänzungen / Korrekturen: Da der Offene Brief nun in der untenstehenden Fassung versandt wurde, sei noch auf einen Flüchtigkeitsfehler meinerseits hingewiesen. Entgegen der im Text genannten 30 Personen umfasst die "schwarze Liste" die Namen von über 80 Personen. Ich danke an dieser Stelle für den mir per Mail zugesandten Hinweis.

Offener Brief


An den
Deutscher Jagdschutz-Verband e. V. (DJV)
Vereinigung der deutschen Landesjagdverbände
Johannes-Henry-Str. 26
53113 Bonn

Am 21.11.2008 versandte die Öffentlichkeitsarbeiterin der Jägerschaft Altkreis Norden e.V. und Hegering Norden, Sabine Steffens, eine E-Mail an Teile der Jägerschaft.

Enthalten war in dieser E-Mail eine “schwarze Liste” von 30 Personen, generiert aus einer Online-Petition gegen die Ausweitung der Jagdzeiten auf die bislang geschützten Bless-, Saat-, Ringel- und Nilgänse sowie eine Ausweitung bestehender Jagdzeiten für Grau- und Kanadagans sowie den Höckerschwan, online gestellt am 04.12.2007 durch das Vogelschutz-Komitee e.V. [1] und unterzeichnet von derzeit nunmehr über 9000 Petenten [2].

Diese „schwarze Liste“ war überschrieben mit den Worten [3] :

[..
Anbei zu Eurer Info aus der Jägerschaft Aurich!
Vorsicht ist geboten an der Gänsefront, die Front formiert sich!
Spione sitzen überall!
Waidmannsheil

Sabine Steffens

..]

Anlass seitens der Jägerschaft ist dabei anscheinend eine von dieser Petition völlig unabhängige Initiative der Bildung einer sogenannten „Gänsewacht“, in dessen Rahmen Bürger allein durch Beobachtung auf die Einhaltung des Jagdrechts hinzuwirken trachten. Diese „Gänsewacht“ steht in keinerlei personeller Korrelation mit oben angesprochener Petition.

Diese E-Mail ist in mehrfacher Hinsicht nur mehr als skandalös zu bezeichnen:

  • Die selektive Entnahme der Daten von Unterzeichnern einer öffentlichen Petition, in welcher Bürger von ihrem grundgesetzlich garantierten Bürgerrechten (konkret. GG Art.17) Gebrauch machen mit dem Ziel daraus eine Liste von „Spionen“ einer sich „[..]formierenden Front.[..]“ zu generieren, zumal ohne Wissen und Einverständnis der betroffenen Unterzeichner, ist schlichtweg inakzeptabel.
  • Der dieser E-Mail enthaltene Begleittext ist in seiner Rhetorik eindeutig und unmissverständlich diskriminierenden Gehalts in Bezug auf den in der Liste aufgeführten Personenkreis. Dass – entgegen Frau Steffens nach Bekanntwerden der „schwarzen Liste“ nachgeschobener Beteuerung – es sich eben nicht um eine Liste zur Anregung konstruktiver Gespräche handelt, ist bereits durch den einleitenden Text anschaulich klar. Ein „Vorsicht ist geboten!“ verträgt sich nun einmal ganz und gar nicht mit einer Einladung zu „Gesprächen gegenseitigen Respekts“ - womöglich bei Tee und Gebäck.
  • Im Adresskopf der E-Mail findet sich der klare Verweis auf Frau Steffens Funktion als Öffentlichkeitsarbeiterin. Es ist daher davon auszugehen, dass Frau Steffens diese Mail im Auftrag der durch sie vertretenen Organisation – konkret der Jägerschaft Altkreis Norden e.V. und des Hegering Norden – verfasste.
Die zwischenzeitig gegenüber der Presse 4 seitens des Auricher Oberjägers Claas Janssen geäußerte Diffarmierung von ihre verfassungsmäßigen Rechte wahrnehmenden Bürgern als „Gänse-Stasi“ lässt einen Dialog mit der Landesjägerschaft wenig zielführend erscheinen.

Wir, die Unterzeichner, fordern daher den Landesjagschutz Verband in seiner Funktion des Dachverbandes sämtlicher deutschen Landesjagdverbände zu umgehender Aufklärung der Hintergründe bezüglich der Entstehung dieser „schwarzen Liste“ so wie zu eingehender Stellungnahme zu den Vorkommnissen auf.

Mit freundlichen Grüßen,

Werner Hupperich


Gottliebstraße 57
47166 Duisburg

Tel. 0203 / 317 48 17
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Anm.: Wer den offenen Brief unterzeichnen möchte, der teile mir dies bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit.

Mitunterzeichner

 

Nr.
Name
Ort
Organisation
Webseite
 1Onno K. Gent
 Dornum http://filapper.de/
 2Dr. Eberhard Schneider GöttingenVogelschutz-Komitee e.V. http://www.vogelschutz-komitee.de/
 3Dr. Johan H. Mooij
 Xanten http://www.wai.netzwerk-phoenix.net/
 4Eckard Wendt
 StelleArbeitsgemeinschaft für artgerechte Nutztierhaltung e.V.
http://www.tierschutz-landwirtschaft.de/
 5Manfred Knake
 Esens-Holtgast
 http://www.dwarsloper.de/
 6Karin Ulich
 SigmarszellTier und Mensch e.V.
http://www.tumev.de/
 7Corinna Orthey Eisenach http://www.gefluegel-info.com/
 8Lothar Schmelzer
 MindenBUND Kreisgruppe Minden Lübbecke
http://vorort.bund.net/minden-luebbecke/ 
 9Christina Galitzki
 Duisburg http://www.crissionline.de/
 10Catherine Gent Dornum  
 11Rosemarie Noeske DorstenVogelschutz-Komitee e.V. (NRW)http://www.gaensefreunde.de/
 12Ruth Küchler Mülheim a.d. Ruhr
Interessengemeinschaft zum Schutz der Kanadagänsehttp.//www.interessengemeinschaft-zum-schutz-der-kanadagaense.de 
 13Eberhard Giese
Norden
  
 14Barbara Giese
 Norden  
 15Dr. Edmund Haferbeck
 SchwerinFraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN der Stadtvertretung Schwerin
http://www.gruene-mv.de/
 16Dr. Gudrun Hilgerloh
Wilhelmshaven http://www.migration-hilgerloh.de/ 
 17Margarete Sobolewski
 Essen  
 18Roland Adam
 Hörstel
 http://tukan-world.de/
 19Dr. Gabriele Schaden
 Wien  
 20Tilemann Schäffer
 Hage  
 21Prof. Dr. Hans-Heiner Bergmann Arolsen  
 22Sabine Duda
 EversmeerSCHWEINEFREUNDE e.V.
http://www.schweinefreunde.de/
 23Thorald vom Berg Mülheim a. d. Ruhr
Bund für Umwelt und Naturschutz Kreisgruppe Mülheim an der Ruhr  
 24Elisabeth Petras
 Hamburg  
 25Christiane Böök Holtgast  
 26Yvette Wirth LuxemburgVogelschutz-Komitee e.V. / Sektion Luxemburg
http://www.vogelschutz-komitee.com/
 27Dipl.-Pol. Edgar Guhde DüsseldorfPAKT e.V.; Kuratorium Hans-Rönn-Stiftung Menschen für Tiere
http:// www.paktev.de/
 28Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dietmar Beckmann
 Duisburg  
 29Eilert Voß Emden  
 30Klemens Steiof Potsdam  
 31Julia Sommer Düsseldorf  
 32Ines Odaischi 
 Ladenburg  
 33Rudi Pohlenz
 VlothoNATUR OHNE JAGD e.V.
 http://www.tatort-wald.de/
 34Thorsten Kestner
 Hattingen  http://www.paasmuehle.de/
 35 Marga Blome
 BückeburgBUND Kreisgruppe Minden Lübbecke http://vorort.bund.net/minden-luebbecke/ 
 36Dipl.-Geogr. Toni Becker Berlin  
 37
 Jörg Lippert
 Potsdam-Babelsberg  
 38 Sandra Höffken
 Mülheim a.d. Ruhr   
 39Dipl.agr.ing.(FH) Ralf Hausmann
 Schkeuditz/SachsenAG "Nordische Wildgänse" beim NABU Sachsen 

 

Verweise:


1. http://www.vogelschutz-komitee.de

2. http://www.gaensefreunde.de

3. Weitere Details unter http://filapper.de/?p=978

4. http://www.taz.de/regional/nord/nord-aktuell/artikel/1/jaeger-zielen-auf-gaensefreunde